· 

Chihiros Reise ins Zauberland

Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um Werbung oder einen bezahlten Auftrag, höchstens um Werbung durch Markennennung. 

Ich habe das Produkt lediglich erworben/gestreamt oder erarbeitet, weil es meinen persönlichen Vorlieben entspricht und ich dies,

im Rahmen meines Blogs, als Empfehlung an dich weitergeben möchte. 


Chihiros Reise ins Zauberland - Miyazaki lädt ins Badehaus

In meinem Leben habe ich schon einige Filme gesehen, doch es gibt so einen kleinen Kreis von Filmen, die mich immer wieder begeistern und die auch nach dem 1.000 mal nicht langweilig werden. Einer dieser Filme ist Chihiros Reise ins Zauberland, ein Film von Studio Ghibli und von dem großartigen Hayao Miyazaki. Ich dachte als Abwechslung zu den Kinohits über die ich meist in dieser Kategorie schreibe, schreibe ich mal über einige meiner Lieblingsstücke. Weitere werden noch noch folgen und ich denke dabei sind einige Überraschungen. Doch nicht lang schnacken, Lesebrille auf und los!

Keine Lust zu lesen? Hier die Review als Podcast!



Kurz zum Reinschnuppern (Kurze Zusammenfassung)


Altersfreigabe:

ab 0 Jahren

Genre:

Fantasy, Abenteuer, Anime

Länge:
125 Minuten

Spaßfaktor:

10 von 10 Nerdbrillen!



Studio Ghibli beweist immer wieder unglaubliche Raffinesse und Detailverliebtheit bei ihren Filmen. Natürlich gibt es hier berühmte Ableger wie "Prinzessin Mononoke" oder "Mein Nachbar Totoro", doch unter all diesen, hat mich Chihiros Reise ins Zauberland besonders gepackt und begeistert.

 

Der Umzug der Familie Ogino steht an - von einer größeren Stadt hinaus aufs Land. Auf der Rückbank des Auto schmollt Chihiro, die Tochter der Familie, und trauert ihren Freunden und ihrer alten Schule hinterher. Auf der Suche nach ihrem neuen Haus nimmt der Vater die falsche Abbiegung und sie fahren eine ruckelige Waldstraße hinauf bis zu einem Tunnel. Nach kurzer Unsicherheit gehen sie hindurch und finden eine Art alten Vergnügungspark vor. Als die Eltern beschließen, in einem menschenleeren Restaurant zu essen, ändert sich jedoch einiges für Chihiro und es ist an ihr, sich, ihre Eltern und noch ganz andere zu retten.

 

 

Die Geschichte wird zügig erzählt und man kann ihr sehr gut Folgen. Die verschiedenen Charaktere sind liebevoll gestaltet und selbst die kleinsten Nebencharaktere werden interessant dargestellt. Die Welt in der sich die Geschichte bewegt ist zu 90% ein Badehaus, das so viele Details hat und so wunderschön gezeichnet worden ist! Die ganze Musik ist sehr stimmungsvoll und begleitet den Film sehr gut. Ich kann diesen Film einfach nur wärmstens empfehlen.

Für Leseratten (Ausführliche Review)


Was kann ich viel zu meinem Lieblingsfilm sagen, ohne das es nach Dauerwerbesendung für Ghibli Filme klingt? Ich drösel am besten das ganze etwas auf, damit du verstehen kannst, warum mir der Film so gut gefällt und warum ich ihn jedem empfehlen kann.


Die Charaktere

 

Die Heldin in diesem Film heißt Chihiro Ogino und sie durchlebt in diesem Film eine tolle Entwicklung. Anfangs ist sie noch sehr unsicher und ängstlich und wird mit ihren Ängsten konfrontiert. Doch im Laufe des Films wird sie immer selbstbewusster und lernt sich ein Stück weit auch besser kennen. Sie scheint richtig aus sich herauszukommen! Am Ende des Film wirkt kurz alles so, als wäre sie wieder zurück in ihren Ursprungszustand gekommen und sie hält alles für einen bösen Traum - doch ein Detail zeigt, das das nun gar nicht der Fall ist, doch ich erzähle zu viel.


Die weiteren Charaktere sind wirklich toll geschrieben. Ihre Gestiken und Mimiken, sowie die Stimmungen wurden toll wiedergegeben und die passen sehr gut ins Gesamtbild. Jeder, der mit Chihiro in Berührung kommt, macht eine Entwicklung durch und dabei erkenne ich nur positive Veränderungen.


Die Handlung

Die Geschichte! Diese tolle und packende Geschichte! Ok langsam wird meine Begeisterung zu dieser Geschichte etwas anstrengend, dass sehe ich ein. Zur Geschichte:

 

Chihiro Ogino zieht mit ihrer Familie von einer größeren Stadt aufs Land. Die Umzugsfirma ist bereits vorgefahren, nun fehlen nur noch Chihiro, ihre Eltern und ein paar Kleinigkeiten im neuen Haus. Doch Vater Ogino entscheidet sich für eine falsche Einbiegung und die drei finden sich auf einer ruckeligen Waldstraße wieder. Nach einer wackeligen Fahrt, kommen sie plötzlich vor einem Tunnel zum stehen. Der Vater in seiner Neugier gepackt, entscheidet sich das Gebiet zu erkunden und so gehen die drei, nach erster Weigerung von Chihiro in den dunklen Tunnel. Am Tunnelausgang angekommen, finden sie sich in einer Art Vergnügungspark wieder. Sie beschließen das Gelände noch weiter zu untersuchen und treffen bald auf eine Ansammlung von Restaurants woher es köstlich duftet. Die Eltern beschließen dem Geruch zu folgen und finden sich kurz darauf in einem Restaurant mit zahlreichen Köstlichkeiten wieder. Chihiro, welche wieder laut protestiert, lässt ihre Eltern in Ruhe essen und erkundet die Gegend weiter, bis sie auf ein Badehaus trifft. Ein traditionelles Badehaus mit zig Etagen steht mitten auf einem großen Felsen - doch da taucht ein Junge auf und rät ihr schnell zurückzulaufen, sie würde hier nicht hingehören! Doch da ist es bereits zu spät und unsere Heldin steht vor einer großen Aufgabe, sie muss nicht nur sich selbst und ihre Eltern retten, doch noch so viel mehr...

 

Ich habe versucht die Eingangsgeschichte so lebendig zu erzählen, wie ich sie schon dutzendfach gesehen habe, denn diese Filmperle habe ich schon unzählige Male gesehen und doch begeistert er mich immer wieder. Die Geschichte ist so schön und man kann ihr wirklich gut folgen.

Erfahrung, Erfahrungen, Bericht, Ghibli, Studio Ghibli, Netflix, Streaming, Film, Chihiros Reise ins Zauberland, News, Nachrichten, Meinung
© Universumfilm

Die special-Edition - ein traum einer Sonderedition

Es gibt neben der normalen DVD und BluRay Version, auch eine Steelbook Edition des Filmes. Doch die Version, die ich dir ans Herz legen möchte, ist die Hayao Miyazaki Collection! Hier einen Auszug aus der Pressemitteilung:

 

Hayao Miyazaki gilt als größter lebender Animationsfilmer weltweit. Durch das Wirken des 75-jährigen, Oscarprämierten Zeichentrickmeisters als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent begeistert er seit Jahrzehnten ein weltweites Publikum mit seinen handgezeichneten Geschichten voller überbordender Fantasien. Jung und Alt gleichermaßen lassen sich in seine einzigartigen Traumwelten entführen, in denen immer wieder auch reale Schauplätze mit Orten und Gestalten der japanischen Mythologie verschmelzen. 

 

Die Special Edition der HAYAO MIYAZAKI COLLECTION enthält alle 10 Anime-Meisterwerke in einer exklusiven Box in Lederoptik:

  • Nausicaä – Aus dem Tal der Winde (1984)
  • Das Schloss im Himmel (1986)
  • Mein Nachbar Totoro (1988)
  • Kikis kleiner Lieferservice (1989)
  • Porco Rosso (1992)
  • Prinzessin Mononoke (1997)
  • Chihiros Reise ins Zauberland (2001)
  • Das wandelnde Schloss (2004)
  • Ponyo – Das große Abenteuer am Meer (2008)
  • Wie der Wind sich hebt (2013)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0