· 

Pen & Paper Rollenspiel: Das schwarze Auge


Das schwarze Auge - Ein Abenteuer im Wohnzimmer!

Auszug aus "Aktuelles"

Das schwarze Auge, ein Pen & Paper Rollenspiel, mit dem mein Freundeskreis und ich, schon länger liebäugeln und auch schon kleine Erfahrungen damit haben. Ehemalige Freunde haben uns darauf gebracht und einen leicht chaotischen, aber spaßigen Einstieg ins Abenteuer mit uns gewagt. Doch leider ist, aus unterschiedlichen Gründen, die Gruppe dann verfallen und niemand hatte mehr Lust darauf das Abenteuer fortzuführen.

Nun 2018, versuchen wir es nochmal. Ich werde dabei den Meister mimen und versuchen meine drei Abenteurer zu Ruhm und Ehre zu bringen. Wahrscheinlich wird es in naher Zukunft auch einen entsprechenden Beitrag zum Thema geben und, sofern Interesse besteht, auch Tipps und Tricks zum Meister sein.

 

Ziel: Zumindest durchs ersten Abenteuer alle Charaktere lebendig bringen.


Hurra! Sie leben alle noch!

Endlich kann ich eines meiner Ziele von der Seite AKTUELLES streichen und dir heute ein kleines Fazit zum ersten Abenteuer geben! Damit du voll im Thema bist, hole ich nochmal kurz aus, was eigentlich ein Pen & Paper Rollenspiel ist.

 

Unter einem Pen & Paper Rollenspiel versteht man ein Spiel, bei dem die Spieler, die fiktiven Rollen von Abenteurern einnehmen und gemeinsam ein Abenteuer erleben, was der Meister vorließt. Dazu benötigt man die namensgebenen Elemente Pen (Stift) und Paper (Papier) um seinen Charakter zu erstellen bzw. zu bearbeiten oder um sich Notizen zum Spielgeschehen zu machen. Außerdem braucht man ein Abenteuer, welches sich für kleines Geld online erwerben lässt oder man schreibt selbst eines für seine Recken (letzteres ist aber eher für erfahrene Meister). Außerdem wäre es zu empfehlen, sich ein Regelwerk anzuschaffen, damit auch alles mit rechten Dingen zu geht. Zum Schluss braucht man Würfel (W6 sowie W20) um sogenannte Proben zu wirken. Proben entscheiden in Kämpfen ob man trifft, ob der Gegner ausweicht und wie hoch der Schaden ist der man anrichtet bzw. einstecken muss, aber auch ob man es schafft auf einen Baum zu klettern oder eben nicht und beim scheitern, entscheiden die Würfel darüber, wie hoch der erhaltene Schaden ist.

 

Das schwarze Auge (kurz DSA) ist ein deutsches Pen-&-Paper-Rollenspiel, das von Ulrich Kiesow 1984 für Schmidt Spiele in Kooperation mit Droemer Knaur herausgegeben wurde. Es basiert auf der Fantasy-Spielwelt Aventurien, die von Hans Joachim Alpers, Werner Fuchs und Ulrich Kiesow entworfen wurde. Dabei haben wir uns auf die neuste Version DSA 5 konzentriert, weil sie meiner Meinung nach, für Einsteiger die einfachsten Möglichkeiten bietet. Natürlich sind auch vorherige Versionen immer noch spielbar, sie unterscheiden sich meist nur in einer anderen Spielmechanik bzw. durch andere Regeln.

 

Soweit, so theoretisch.

 

Wir haben uns mit dem ersten Heldenwerk aus DSA 5 "Hexenreigen" beschäftigt. Damit du weißt wovon im weiteren die Rede ist, hier mal die Kurzbeschreibung:

 

Ein kleiner Hexenzirkel leidet unter den Machenschaften und der Machtgier seines boshaften Anführers. Es gelang dem Hexenmeister, obwohl er ein Mann ist, die Führung über die anderen Hexen zu übernehmen und alle Versuche, ihn loszuwerden sind gescheitert. Eine der Hexen will sich aber damit nicht abfinden. Sie möchte ihre Freiheit zurück und sucht verzweifelt nach einer Möglichkeit, wie sie ihren Anführer austricksen kann. Doch leider hat der Hexenmeister sie und die übrigen Hexen in der Hand, da es ihm gelungen ist, seine magischen Kräfte zu verstärken und sie jederzeit verfluchen kann. Es braucht also tapfere Helden, die bereit sind zu helfen und dem Hexenzirkel beistehen. Und welcher Held würde eine solche Bitte schon ausschlagen? Doch können die Helden den Hexenmeister rechtzeitig aufhalten, bevor er von den Plänen erfährt, die zu seinem Sturz führen sollen? Und was ist der Grund für seine enorme magische Macht? Steckt vielleicht mehr dahinter, als die Hexen und die Helden zunächst ahnen?

 

Als Meister muss man die Geschichte vorab lesen, damit man seine Spieler erfolgreich durch die Geschichte führen kann. Sie kannten das Abenteuer vorher nicht und mein größtes Problem, sie kannten auch sich noch nicht. Die erste Aufgabe des Meisters ist es also seine Charaktere zusammenzuführen, wodurch man schon sehr kreativ werden kann. Meine Geschichte der Zusammenführung in Kurzfassung: eine Elfe namens Xehla betritt ein kleines Dorf. Sie sieht etwas vor ihr, wie zwei kleine Männer aus der Taverne geworfen werden. Sie stoßen mit einem Söldner Geralt zusammen und alle werden zu Boden gerissen. Nach einer kurzen Standpauke vom Wirt, eilt sie zu ihm und hilft im auf. Die beiden kommen ins Gespräch und gehen gemeinsam in die Taverne. Drinnen unterhalten sie sich über ihre zukünftigen Pläne, was ein Spitzel mit dem Namen André mitbekommt. Da er nicht alleine reisen möchte, allein weil es unauffälliger ist in einer Gruppe zu reisen, setzt er sich rüber und alle beschließen gemeinsam weiterzureisen.

 

Nach dem ersten Kennenlernen, trafen die drei auf der Straße eine Dame in Nöten und ZACK waren sie mitten im Abenteuer. Mit noch weiteren Einzelheiten bzgl. unseres Abenteuers möchte ich dich jetzt nicht nerven, aber ich kann sagen, es hat wirklich Spaß gemacht. In zwei Abenden mit insgesamt 6-8 Stunden Spielzeit (mit kleinen Pausen inklusive) haben sie den Hexenmeister besiegt und kamen hinter seine dunklen Machenschaften. Wir haben uns kurz danach etwas unterhalten und waren uns einig, dass wir noch weitere Abenteuer erleben wollen. 

 

Solltest du jetzt der Meinung sein, das so ein umfangreiches Spiel zu viel für dich ist, kann ich dir ehrlich sagen, es gilt learning by doing! Wir haben am Anfang nicht alle Regeln beachtet, das wäre einfach zuviel und der Spielfluss wäre ständig durch das blättern im Regelwerk unterbrochen worden. Stattdessen haben wir uns nach und nach an mehr getraut und werden auch im zweiten Abenteuer noch weitere Regeln hinzufügen bzw. beachten. Ulisses hat dafür eine Kurzfassung der Regeln erstellt (Auszug findest du oben) die man kostenlos herunterladen kann, hier der Link: SCHNELLSTARTREGELN. Außerdem sind darin einige spielfertige Charaktere enthalten, sowie ein kleines Abenteuer zum ausprobieren. Wichtig dabei ist, diese Regeln sind als Einstieg gedacht und ersetzen nicht das Regelwerk!

 

Alles in allem - ein Spiel was wirklich Spaß macht, sofern man sich dafür begeistern kann und über genug Fantasie verfügt!

 

Neugierig? Hier erklärt der Herausgeber Ulisses Spiele nochmal was DSA eigentlich ist: KLICK MICH

 

Oder konnte ich dich mit meinem Beitrag so begeistern, dass du direkt zur Geldbörse greifst? 

Hier der Link zum Abenteuer bei Ulisses Spiele als EBook HEXENREIGEN


Herausgegeben von:

Ulisses Spiele

Zeit pro Spiel:

unterschiedlich, je nach Umfang des Abenteuers und Erfahrung der Spieler

Spieleranzahl:

unbegrenzt, empfehlen würde ich 4-6 Spieler + Meister

Altersfreigabe:

ab 14 Jahren

Genre:

Abenteuer, Fantasy, Rollenspiel, Rätsel, Detektiv, Gesellschaftsspiel

Preis:

Regelwerk (DSA5)

9,99 € (PDF)

49,95 € (Hardcover)

Abenteuer (DSA5)

Preis nach Wunsch

empfohlen 2,99 € (PDF)



Kommentar schreiben

Kommentare: 0