· 

Jumanji: Willkommen im Dschungel


Jumanji: Willkommen im Dschungel

Bei dieser angenehmen Hitze von rund 34 Grad Celsius gibt es nichts passenderes als dir Jumanji: Willkommen im Dschungel vorzustellen. Die Fortsetzung zu einem meiner liebsten Filme in meiner Kindheit hat doch mehr drauf als ich vermutet habe.

 

Story: Dem Jugendlichen Alex Vreeke fällt das Brettspiel Jumanji in die Hände, da er jedoch kein altmodisches Brettspiel spielen möchte, weil er seine Freizeit lieber an seiner Spielekonsole verbringt, schmeißt er es achtlos in den Schrank. Als er in der Nacht durch ein Geräusch geweckt wird, das von dem Spiel ausgeht, findet er beim Öffnen der Schachtel darin ein Steckmodul für seine Konsole und während des Spielens erscheint ein heller grüner Lichtblitz. Ab diesem Zeitraum verschwindet Alex und die Geschichte macht einen Zeitsprung von 20 Jahren. Vier Jugendliche, die unterschiedlicher nicht sein könnten, werden aus verschiedenen Gründen zum Nachsitzen verdonnert und soll einen Raum in ihrer Schule aufräumen. Dabei finden sie die Videospielkonsole von Alex samt der Videospielmodul und kommen auf die großartige Idee es zu testen. Nach der Charakterauswahl erscheint ein grüner Lichtblitz und sie landen alle in Jumanji...

 

Ich hatte Anfangs große Vorurteile gegenüber diesem Film. Als Fan des ersten Teils und als noch größerer Robin Williams Fan, wollte ich nicht das jemand diese Erbe kaputt macht, aber ich wurde eines besseren belehrt. Dieser Film ergänzt den ersten Teil, sagen wir mal es hat was mit Alan Parrish (Hauptcharakter aus Jumanji, gespielt von Robin Williams) zu tun und es füllt eine 26 Jahre lange Lücke.

 

Noch ein, zwei Sätze zu den Schauspielern. Selten hatte ich so Spaß dabei Schauspielern bei der Umsetzung ihrer Rolle zuzusehen. Ohne weiter spoilern zu wollen, kann ich sagen, das ich dieses Verhalten meistens so eher von einem Jugendlichen erwartete, als von Schauspielern mit Jahrelanger Erfahrung und das macht den Film noch amüsanter. Die Kameraführung hat mich auch in diesem Film wirklich begeistert, sie haben die Action, Höhen oder Verfolgungsjagden so gut in Szene gesetzt, man war immer mitten drin. 

 

Ich kann dir versprechen, du wirst auf jeden Fall viel lachen und dich amüsieren können. Der Film hält die Balance zwischen Witzig und Spannend sehr gut. Solltest du die gleichen Ängste haben wie ich, dass dieser Film den ersten Teil "in den Dreck zieht", dann wirf das hinfort und schau ihn dir an, es lohnt sich wirklich.

 

Neugierig? Hier geht es zum Trailer: KLICK MICH (Achtung: Spoiler möglich)

 

Oder konnte ich dich mit meinem Beitrag so begeistern, dass du direkt zur Geldbörse greifst? 

Hier der Link zu Produkt bei Amazon.de JUMANJI: WILLKOMMEN IM DSCHUNGEL


Studio:

Sony Pictures Home Entertainment

Regie:

Jake Kasdan

Länge:

119 Minuten

Altersfreigabe:

ab 12 Jahren

Genre:

Action, Abenteuer, Comedy, Fantasy

Preis:

DVD ~ 10 €

BluRay ~ 15 €

4K ~ 30 €



Kommentar schreiben

Kommentare: 0