· 

Sakura (Hagen)


Sakura Hagen - Ein Laufband im Himmel

Heute möchte ich dir ein Restaurant in Hagen vorstellen: Sakura - Running Sushi, Grill & Mehr. Wir sind schon fast Stammgäste und vielleicht kann ich auch dich für einen Besuch begeistern, denn es bietet etwas Wunderbares an: Running Sushi. Und hier möchte ich zwei Warnungen vorher aussprechen: erstens es ist wirklich super lecker und zweitens, dieses Konzept macht süchtig, denn wo kommt das Essen direkt an den Tisch gefahren? Bewegsfaule und Essensbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten!

Restaurant

Das Sakura ist ein wirklich sehr schön eingerichtetes Restaurant, welches in zwei Bereiche eingeteilt wird. Zum einen den Bereich direkt am Sushi Band und zum anderen einem Fensterbereich, in welchem man a la Carte bestellt. Wir haben uns lediglich dem Running Sushi hingegeben, was wirklich ein Highlight ist. Die Dekoration ist sehr ansprechend und modern (nicht so überladen wie in manchen Asia-Restaurants). Aber, es ist insgesamt recht gering beleuchtet, was es umso gemütlicher macht aber Fotos immer etwas duster aussehen lässt. Es wird auch keine übermäßig laute Musik gespielt, man kann sich prima unterhalten. Obwohl die Tisch direkt hintereinander stehen, ist man trotzdem immer irgendwie für sich. 

Speisen

Auf zwei langen Bändern fahren oben warme Speisen und im unteren Bereich kalte Speise vorbei, wodurch man ein wirklich großes Speiseangebot hat. Ich würde es als Mix aus japanischer und chinesischer Küche bezeichnen, was wirklich keine Wünsche offen lässt.

Du findest hier viele verschiedene Sushi Kreationen wie Makis (Sake/Lachs, Gurke, Kürbis etc.), verschiedene Inside out Sushi oder auch verschiedene Nigiri wie Unagi Nigiri (marinierter und stundenlang geräucherter Aal, mein persönlicher Favorit). Aber Ihr findet auch Obst, Salat, verschiedene Desserts, Sashimi, Muscheln und vieles weitere auf der "kalten" Seite des Bandes.

 

Auf dem warmen Band findet man hingegen gebratenen Reis oder Nudeln, gebackenes Hähnchen/Schwein und Ente, Champinions in einer köstlichen braunen Soße aber auch gebackene Banane oder etwas, was wir "Knutschkugeln" nennen, aber eigentlich Jian Dui heißt, frittierte Sesam/Reismehlkugeln mit rote Bohnen als Füllung. Ihr seht, ausgesprochen abwechslungsreich und ich habe gerade einmal ein paar wenige Sachen aufgezählt, welche ich an einem Abend gesehen habe. Dazu kommt noch eine Eisbar, verschiedene Soßen, ein großes Getränkeangebot und und und.

 

Noch ein Hinweis für die "Ich mag aber kein Fisch"-Menschen unter Euch. Auch Ihr werdet satt! Mein Freund verabscheut Fisch (in jeglicher Form) und kann sich höchstens mal zu Fischstäbchen herablassen, ABER (!) er liebt dieses Restaurant und wird auch immer satt, weil auch für Ihn genug Speisen vorhanden sind und er traut sich sogar an vegetarisches Sushi heran (Frischkäse/Gurke, Hähnchen mit Salat etc.)

Service

Der Service ist wirklich mehr als zuvorkommend und stehen einem bei Fragen zur Seite. Es ist jederzeit auch möglich, bei den Service-kräften Speisen zu bestellen, welche gerade nicht auf dem Band sind, diese werden umgehend nachgeliefert.

 

Da sie regelmäßig an deinem Tisch vorbeikommen um die leeren Teller abzuräumen, hast du auch immer die Chance zur Nachbestellung von Getränken, Speisen oder Soßen.

Preis

Mittags kostet das Running Buffet 10,90 € pro Person.  Abends kostet es 16,90 € pro Person für 1,5 Stunden, danach 19,90 € pro Person für maximal 2,5 Stunden. Was wirklich ausgesprochen fair ist, für das was Ihr dort erhaltet. Wenn du dich fragst ob sich das lohnt, berechne einfach mal alle Sachen einzeln via Speisekarte, du wirst staunen was du an Geld verfuttern kannst.

Fazit

Du siehst, ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr richtig raus. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und der Service ist wirklich gut. Ich gehe hier gern mit Freunden oder der Familie hin. Allerdings muss man hier auf die Personenanzahl achten, bis fünf Personen funktioniert das ganz gut, darüber hinaus wird es schwierig mit Essen aussuchen, ggf. muss man sich auf zwei Tische aufteilen.  

 

Vergleicht man das Sakura mit etwas hochpreisigen Restaurants merkt man die Unterschiede, gerade beim Reis. Dieser quillt im Magen etwas nach, zumindest hab ich immer den Eindruck. Aber lecker ist es auf jeden Fall und die Auswahl ist super.

 

Too Good to Go!

Falls du die App noch nicht kennst: KLICK MICH!

 

 Das Sakura bietet eine Sushi Box für 3,90 € an. Was darin enthaltet ist, ist alles was auf dem Laufband übrig bleibt und das ist in der Regel jede Menge! Die Mitarbeiter verpacken es und du kannst es in der gegebenen Abholzeit (bei Sakura 22:00 - 22:20 Uhr) abholen. Wichtig dabei ist: Beeile dich! Die Portionen sind begrenzt und wenn das Freitags mal ausverkauft sein sollte... Entschuldigung, das war dann wohl ich. 


Adresse:

Sakura

Elberfelder Str. 52 

58095 Hagen 

Parken:

Kein eigener Parkplatz, weil es in der Innenstadt liegt.

 

Alternativ die Parkhäuser/Parkplätze der Innenstadt nutzen

Öffnungszeiten:

Mo - Sa

11:30 - 23:00 Uhr 

 

So & Feiertags

17:00 - 23:00 Uhr

 

Preis:

Mittags

unbegrenzt - 10,90 € p. Person

Abends 

1,5 Stunden - 16,90 € p. Person

2,5 Stunden - 19,90 € p. Person

 

TooGoodtoGo

3,90 p. Portion



Kommentar schreiben

Kommentare: 0